Euch allen ist bekannt, dass die Behandlung eines Lip- oder Lymphödems ein dauerhafter und schwieriger Prozess ist. Hierbei sind nicht nur die manuelle Lymphdrainage, Kompressionstherapie, Bewegung und die Hautpflege wichtig, sondern auch eine gesunde Ernährung. Mit dieser gilt es, ein möglicherweise vorhandenes Übergewicht in den Griff zu bekommen. Denn das Übergewicht beeinflusst sowohl das Lymphödem als auch das Lipödem negativ.

Bei Übergewicht ist vermehrt Fettgewebe im Körper, was wiederum zu einer erhöhten Speicherung der Lymphflüssigkeit führt. Schon hieran ist ersichtlich, dass jeder Teil der Therapie nur im Einklang mit den anderen funktionieren und ggf. zu einer Linderung der Ödemerkrankung führen kann. Mit den „Teilen“ Ernährung und Bewegung geht ihr gegen das Übergewicht an.

Hierbei kommt es nicht darauf an, eine Diät zu machen. Viele von euch wissen, dass der Jojo-Effekt vorprammiert ist. Eine nachhaltige Umstellung der Ernährung ist wichtig und sinnvoll.

Zu beachten ist, dass alles vermieden werden sollte, dass den Abfluss der Lymphflüssigkeit zusätzlich stört. Den Konsum von Fetten müsst ihr so gering wie möglich halten. Allerdings ist zu beachten, dass der Körper auch  Fette benötigt, da ansonsten z.B. gewisse Körperfunktionen nicht richtig arbeiten können. So stehen also die Menschen, die an einem Lip- oder Lymphödem leiden, vor einem großen Problem. Es kommt – wie bei vielen anderen Dingen auch – auf den richtigen Mittelweg an. Soviel, dass der Körper vernünftig arbeiten kann, aber auch nur so viel, dass die Ödemerkrankung nicht weiter gefördert wird.

Gerade die Menschen, die an einem Lymphödem erkrankt sind, sollten so wenig Salz wie nur eben möglich verwenden. Salz bindet das Wasser im Körper und führt somit zu weiteren Ansammlungen im Gewebe. Deshalb ist es wichtig, Salz durch ggf. verschiedene Kräuter zu ersetzen.

Fakt ist, dass eine falsche Ernährung und das daraus möglicherweise resultierende Übergewicht die Ödemerkrankung weiter fördern wird. Deshalb ist es unabdinglich, das Körpergewicht zu reduzieren und durch entsprechende Bewegung zu halten. Eine von vielen Möglichkeiten, die Beschwerden etwas zu lindern.

© 2020 by Lip und Lymph

 

Werbung